Fette Deals klarmachen: mit einer kaufmännischen Ausbildung bei thyssenkrupp

Die kaufmännische Ausbildung bei thyssenkrupp

Starte in einen Beruf mit Zukunft 

Du interessierst dich für wirtschaftliche Zusammenhänge? Zahlen sind genau dein Ding? Und du hast auch noch Spaß am Organisieren? Dann nimm die Herausforderung an – und bewirb dich für einen der kaufmännischen Ausbildungsberufe bei thyssenkrupp! Ob Vertrieb, Marketing, Einkauf, Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Verwaltung oder Produktionssteuerung: Wir bieten dir eine erstklassige Ausbildung und viel Abwechslung bei deinen Aufgaben. So machen wir dich durch mehrwöchige Unterrichtsblöcke in der Berufsschule und mit zusätzlichen Schulungsangeboten fit für die Praxis. Und bei deinen Einsätzen in den unterschiedlichen Abteilungen kannst du uns zeigen, was du drauf hast! Wie gut du genau bist und wo du dich entwickeln kannst? Das erfährst du natürlich auch – durch das Feedback deiner Ansprechpartner aus den jeweiligen Fachbereichen.

Bundesweit und vielfältig
Zahlen und Fakten zur kaufmännischen Ausbildung
  • 19

    kaufmännische Ausbildungsberufe

  • 15

    Ausbildungsstandorte in 15 Bundesländern

  • 136

    neu eingestellte Azubis im Jahr 2019

19

kaufmännische Ausbildungsberufe

15

Ausbildungsstandorte in 15 Bundesländern

136

neu eingestellte Azubis im Jahr 2019

Unsere beliebtesten kaufmännischen Ausbildungsberufe
Entdecke die passende Herausforderung

Übrigens wichtig zu erwähnen: Die Ausrichtung und der genaue Zuschnitt deiner Ausbildung können variieren – je nachdem, in welchem Unternehmen du diese absolvierst. Die genauen Informationen findest du in der jeweiligen Stellenausschreibung in unserem Jobboard. Dort findest du auch weitere spannende Ausbildungsberufe.

Ausbildungsplätze im Stahlbereich von thyssenkrupp in Duisburg und anderen Standorten findest du auf unseren Seiten von thyssenkrupp Steel Europe.

Von der Bewerbung bis zum Abschluss

So läuft deine kaufmännische Ausbildung

  • Dauer: 2-3 Jahre (je nach Schulabschluss besteht die Möglichkeit, die Ausbildung sogar zu verkürzen) 

  • Ausbildungsbeginn: zum 01.08.2021 oder 01.09.2021

  • Bewerbungsstart: ab Sommer 2020

  • Ausbildungsvoraussetzungen: schulische Voraussetzungen je nach Ausbildungsberuf, genaueres erfährst du in der jeweiligen Stellenausschreibung in unserem Jobboard

  • Abschluss: IHK-Abschluss

  • Ausbildungsvergütung: je nach Ausbildungsberuf gemäß Tarifverträgen der IG Metall oder ver.di vom 1. - 3. Lehrjahr


Merkmale: 

  • Kombination aus praktischem Unterricht im Unternehmen und theoretischem Unterricht an der Berufsschule, je nach Standort entweder als Blockunterricht oder tageweise

  • Wechsel der Abteilungen, um unterschiedliche Bereiche kennenzulernen

  • Starke Mitbestimmungsmöglichkeiten, unter anderem durch unsere eigenen Jugend- und Auszubildendenvertretungen

Und nach der Ausbildung?
Das sind deine Chancen bei thyssenkrupp

Wer träumt nicht davon: Den IHK-Abschluss in der Tasche – und schon den nächsten Schritt vor Augen? Bei thyssenkrupp wird dieser Traum meistens Wirklichkeit! Zum einen, weil 90 Prozent unserer Auszubildenden ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Zum anderen, weil wir unseren Azubis mit Abschluss eine Übernahme von mindestens einem Jahr zusichern. So bleiben uns 88 Prozent unserer Azubis nach dem Abschluss treu. Sie profitieren von vielen Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten – zum Beispiel zum Fachwirt. Und sie können unser großes Netzwerk nutzen, um sich in andere Unternehmen und andere Geschäftsbereiche von thyssenkrupp weiterzuentwickeln – am Ausbildungsstandort und in ganz Deutschland.

Dési macht eine kaufmännische Ausbildung bei thyssenkrupp in in Essen

"Bei thyssenkrupp kann ich viele unterschiedliche Bereiche kennenlernen, meine Aufgaben sind abwechslungsreich und ich kann aktiv an verschiedenen Projekten mitarbeiten."

Dési, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement in Essen

Ein kurzer Einblick in den Tagesablauf

Unsere Auszubildende Özlem stellt uns einen beispielhaften Tag ihrer Ausbildung vor

  • 6:20 Uhr: Aufstehen und fertig machen

  • 7:30 Uhr: Ankunft am Arbeitsplatz - E-Mails lesen und beantworten

  • 8:00 Uhr: Absprache mit dem Ausbildungsbeauftragten über die Aufgaben für den Tag

  • 8:10 Uhr: Statusmeldung der anwesenden Mitarbeiter für den heutigen Tag vorbereiten und abschicken

  • 9:00 Uhr: Bearbeitung einer Aufgabe z.B.: Tabelle "Aufstellung Geräte und Verträge" überarbeiten

  • 10:00 Uhr: Abgabe und Besprechung der Aufgabe (ggf. noch einmal überarbeiten)

  • 10:10 Uhr: Neue Aufgabe z.B.: Telefonliste der Abteilung aktualisieren

  • 11:30 Uhr: Mittagspause - Essen in der Kantine

  • 12:00 Uhr: An der Aufgabe weiterarbeiten, erneute Abgabe und Besprechung

  • 12:30 Uhr: Team-Call mit der Abteilung

  • 13:15 Uhr: Tabelle "Anwesenheit der Mitarbeitenden im Quartier" für die nächste Kalenderwoche vorbereiten

  • 14:15 Uhr: E-Mail abschicken

  • 14:30 Uhr: Eventuell mit einer neuen Aufgabe anfangen oder Ausbildungsnachweise schreiben

  • 15:00 Uhr: Feierabend!

Bewerben für eine Ausbildung – wie geht das?

Du bist dir nicht sicher, worauf man bei einer Bewerbung achten muss? Es ist das erste Mal, dass du deine Bewerbungsunterlagen einreichen muss? Diese Challenge packst du auch! Wir helfen dir weiter – mit unseren Bewerbungstipps!

Zu unseren Bewerbungstipps

Deine Ansprechpartner für die kaufmännische Ausbildung – damit keine Fragen offen bleiben

thyssenkrupp besteht aus vielen Unternehmen, die ihre Plätze für eine Ausbildung eigenständig vergeben. Damit wir deine Fragen bestmöglich beantworten können, wendest du dich einfach an den zuständigen Ansprechpartner vor Ort. Sieh einfach in der Stellenbörse in der Ausschreibung nach, die dich interessiert! Hier findest du deinen Ansprechpartner mit allen wichtigen Kontaktinformationen.

tk-compass

Bereit für deine Challenge? Dann bewirb dich jetzt!

Weitere Ausbildungsplätze im Stahlbereich